Die langfristig erfolgreiche Behandlung von Akne ist das Zusammenspiel aus täglicher Gesichtsreinigung und Gesichtspflege. Zur Pflege verwenden die meisten Menschen eine Creme, die Pickel, Mitesser und Entzündungen mindern soll. Warum das für die Haut allerdings problematisch sein kann, erfährst du im folgenden Beitrag.

Nachdem du dein tägliches Gesichtspflegeritual mit der Gesichtsreinigung begonnen hast, ist die Haut bereit für die Pflege. Um Akne und somit Pickel, Mitesser und Entzündungen nachhaltig zu mindern, ist es wichtig, Produkte zu verwenden, welche die Haut nicht mit Zusatzstoffen belasten, sondern sie schonend reinigen und ausschliesslich mit reinen Wirkstoffen versorgen. Nur so kann sich die Hautschutzbarriere bei fettiger oder trockener Haut erholen und langfristig wieder selbstständig funktionieren. Weitere Infos hierzu findest du übrigens in unserem vorherigen Blogbeitrag: «Akne – Worauf du bei Gesichtsreinigung und Gesichtspflege achten solltest.»

Gewohnheitsbedingt greifen wir in Sachen Pflege meistens zu einer Creme, höchste Zeit also, genauer hinzusehen, was sich darin verbirgt und ob es Alternativen gibt, die bei der Behandlung von Akne vorteilhafter sind.

Inhaltsstoffe einer Creme

Grundbestandteile einer Creme sind Wasser und Öl. Damit sich diese beiden vermengen können, kommt ein dritter hinzu: ein Emulgator. Emulsionen, also das geschmeidige Wasser-Öl-Gemisch, geben deiner Haut oberflächlich ein geschmeidiges Gefühl, machen sie aber langfristig abhängig und trocknen sie aus.

Neben Emulgatoren verstecken sich aber noch weitere Zusatzstoffe in Cremes. Weil Wasser verdunstet und Öl/Fett ranzig wird, braucht die Emulsion Konservierungsstoffe und Stabilisatoren, um haltbar zu bleiben. Gut riechen soll das Ganze ebenfalls, also kommen auch noch Duftstoffe hinzu und ruckzuck ist eine Creme schon voller Zusatzstoffe. Für Wirkstoffe zur gezielten Behandlung von Akne ist da nicht mehr viel Platz. Der Anteil in den meisten Cremes beträgt meist weniger als 3 %. Hinzu kommt, dass nur ein geringer Anteil dieser Wirkstoffe in die Haut eindringen kann, weil sie von den Zusatzstoffen blockiert werden.  

Was passiert, wenn Akne mit einer Creme behandelt wird?

Im Grunde meinen es Cremes nur gut und wollen dir alles geben, damit du deine Akne loswirst: Bei trockener Haut ausreichend Feuchtigkeit, um die Haut zu beruhigen. Bei fettiger Haut Wirkstoffe, die die Talgproduktion reduzieren und die Haut weniger anfällig für Pickel, Mitesser und Entzündungen machen. Leider macht die Cremebasis aus Wasser, Öl und Emulgator die Haut abhängig und trocknet sie aus. Je mehr du cremst, desto weniger produziert die Haut ihren eigenen Fettfilm und wird träge. Bei trockener Haut führt dies dazu, dass die Hautschutzbarriere noch brüchiger wird und somit durchlässiger für Bakterien, die zu Pickeln und Entzündungen führen können. Aber auch bei fettiger Haut setzt dieser Trägheitseffekt ein. Ausserdem verstopft die zusätzliche Fettschicht die ohnehin schon durch eine Überproduktion von Talg belastete Haut noch mehr und das Risiko für Mitesser, Pickel und Entzündungen steigt.

Du siehst also, Cremes versorgen deine Haut nicht nur mit Wirkstoffen, sondern auch mit jede Menge Zusatzstoffen, die die Haut noch mehr belasten.

Gibt es Gesichtspflege ohne Zusatzstoffe?

Wenn du Akne nachhaltig behandeln möchtest, empfehlen wir dir auf Pflege- und Reinigungsprodukte zu verzichten, die die Haut belasten, indem sie sie austrocknen oder abhängig machen. Ideal sind Produkte, die vollständig auf Zusatzstoffe verzichten.

Bei Filabé wird deswegen ein trockenes Mikrofasertuch als Wirkstoffträger eingesetzt. Wird das Tuch mit Wasser benetzt, lösen sich die getrockneten Wirkstoffe von den Mikrofasern und gelangen so bei der Anwendung direkt auf die Haut. Gleichzeitig übernimmt das Mikrofasertuch auch Reinigung und Peeling – und das ohne Alkohol oder Öl. Das Ganze funktioniert mechanisch, durch sanfte Bewegungen, die die Hautschuppen und Schmutzpartikel von der Oberfläche lösen und in den Mikrofasern festhalten.

Die Haut wird so ohne belastende Stoffe gereinigt und mit reinen Wirkstoffen versorgt, die ihr dabei helfen, das Problem zu überwinden. So gewinnt sie ihre Abwehrkräfte und ihre gesunde Ausstrahlung zurück und gelangt in ihr natürliches Gleichgewicht.

 

Bei Filabé haben wir das passende Produkt, um deine Haut wieder in Balance zu bringen. Wenn du Fragen zum Produkt, zur Anwendung oder zur Wirkungsweise hast, helfen wir dir gerne weiter.