Gute Pflege macht schön. Gutes Selbstbewusstsein macht schöner! Es ist bewiesen, dass eine gute Portion positives Selbstwertgefühl besonders attraktiv ist. Aber was kann man machen, um es zu steigern. Hier kommen einige Tipps, die helfen, sich selbst so richtig gut zu finden und zu fühlen.

Mundwinkel hoch

Lächle mal. Jetzt. So herzlich du kannst. Merkst du, wie automatisch positive Gefühle in dir hochsteigen? Dein Körper und Geist sind miteinander verbunden und können sich gegenseitig stark beeinflussen. Starte daher jeden Tag (Ja, auch die richtig doofen!) mit einem breiten Lächeln. Am besten direkt vor dem Spiegel, damit du dein Strahlen selbst sehen kannst.

Nicht hängen lassen

Was für dein Gesicht funktioniert, klappt auch mit dem ganzen Körper. Richte dich auf, mach dich lang. Eine gute aufrechte Haltung mit geradem Rücken, gehobenem Kopf und herausgestreckter Brust gibt dir automatisch ein starkes und standfestes Gefühl. Du fühlst dich grösser und besser.

Schritt für Schritt

Menschen mit gutem Selbstbewusstsein wissen genau, wo sie hinwollen und gehen ihrem Ziel mit grossen Schritten entgegen. Das sollte man ruhig mal wörtlich nehmen. Lauf mit mehr Energie und klarem Blick nach vorne.

Ich kann das

Konzentrier dich auf das, was du kannst, nicht auf das, was du nicht kannst. An Tagen an denen du dich mies fühlst, führ dir all deine positiven Eigenschaften vor Augen und sei stolz auf dich und das, was du schon erreicht hast.

Fit macht fit

Vor allem wenn du dich träge fühlst, ist der richtige Moment etwas für dich und deinen Körper zu tun. Ernähr dich gesund, trink viel Wasser und vor allem: bleib' in Bewegung. Ob eine Runde Jogging, ein Spaziergang oder ein Besuch im Gym, du wirst dich automatisch besser fühlen.

Komplimente, Komplimente

Sollte man verteilen so viel es geht. Dabei geht es nicht unbedingt darum, überfreundlich zu allen zu sein, sondern zu lernen das Positive in jedem und allem zu sehen. Aber: Vergiss DICH nicht dabei –  man kann sich auch mal selbst ein Kompliment machen.

Trau dich

Etwas zu tun, vor dem man sich fürchtet oder was man sich bis jetzt einfach nicht getraut hat, kann einen Riesenboost für das Selbstwertgefühl geben. Sprich die Person an, die du magst, buche einen Fallschirmsprung, sing in der Öffentlichkeit oder habe dein Coming Out. Was immer es ist: Tu es einfach. Du schaffst das!

Tut gut

Kaum etwas erzeugt ein schöneres Gefühl, als anderen etwas Gutes zu tun. Überleg dir was deine gute Tat sein könnte. Spenden sammeln, den Strand aufräumen, die Grosseltern besuchen – es gibt so viele Möglichkeiten, einen Unterschied zu machen und etwas zum Wohl der ganzen Gesellschaft oder deiner Liebsten beizutragen. Es lohnt sich, denn Dankbarkeit und gutes Karma fühlen sich wunderbar an.

Dankeschön

Sei dankbar für alle guten Dinge und Menschen in deinem Leben. Für Gesundheit, für gute Freunde, für deine Familie. Nimm dir kurz Zeit und mach eine Liste im Kopf an Dingen, die du hast und die dich glücklich machen. Sei auch dankbar für Kleinigkeiten wie gutes Wetter, ein schönes Essen oder ein Lächeln in der Bahn. Danke! 

Pfleg dich

Hautprobleme, vor allem im Gesicht, können stark am Selbstbewusstsein nagen. Setz auf eine Pflege, die dir wirklich hilft. Filabé wirkt nachweislich bei unreiner Haut und anderen Hautproblemen und schafft es zum Beispiel, Pickel und Mitesser auf Dauer loszuwerden und die Haut im Gleichgewicht zu halten.